Suche

Abfallservice des Kreises Höxter

Der Kreis Höxter ist zuständig für die Entsorgung und Verwertung der Abfälle aus dem Kreis Höxter. Zudem organisiert er für alle Städte des Kreises Höxter, mit Ausnahme der Stadt Beverungen, die Abfallwirtschaft. Gemeinsam mit den Bürgern im Kreis Höxter kümmern wir uns darum, dass wir eine hohe Recyclingquote erreichen und sich Stoffkreisläufe schließen. Wir sind stolz, dass der Kreis Höxter seit vielen Jahren schon das niedrigste Restmüllaufkommen in Ostwestfalen-Lippe hat. Das haben wir unseren Bürgern im Kreis Höxter zu verdanken, die ihre Abfälle gut sortieren.


27.05.2022: Die Termine zur Entleerung der Abfallbehälter werden seit dem heutigen Freitagmorgen wieder regulär eingehalten. Darüber hat der Abfallentsorger Pre Zero aus Porta Westfalica den Kreis Höxter heute morgen informiert. Wegen eines Streiks waren am Mittwoch (25.05.2022) Abfallbehälter in den Stadtgebieten Höxter und Nieheim nicht entleert worden. Dies soll nachgeholt werden. Wie Pre Zero mitteilt, werden die Nachholtermine vorher bekannt gegeben.


Kreistag beschließt Änderungen für Wertstoffhöfe

Der Kreistag des Kreises Höxter hat Änderungen für die Wertstoffhöfe und die damit verbundenen Abfallgebühren beschlossen. Ab dem 1. Januar 2022 ist demnach die Anlieferung von Holz sowie Garten- und Parkabfällen (bisher nur Strauchschnitt) bei den Wertstoff-Annahmestellen des Kreises Höxter möglich, nun aber kostenpflichtig.

Zur Pressemitteilung


Schadstoffmobil von Höxter nach Brenkhausen verlegt
Der Kreis Höxter weist darauf hin, dass das Schadstoffmobil in Höxter nicht in der Corveyer Allee sondern in Brenkhausen Station macht. Aufgrund der Baumaßnahmen für die Landesgartenschau kann der übliche Platz in der Corveyer Alle nicht genutzt werden. Deshalb weicht das Schadstoffmobil im Jahr 2022 nach Brenkhausen auf den Stellplatz in der Blumenstraße (Höhe Spielplatz) aus.


Häufig gestellte Fragen

Was gehört in welche Tonne?
In unserem Abfall-ABC geben Sie bitte den zu entsorgenden Gegenstand ein und es werden Entsorgungswege aufgezeigt.

zum Abfall-ABC


Was darf in die Biotonne?
Gekochte und ungekochte Speiseabfälle, Gemüse- und Obstreste aus der Küche. Wer seine Bioabfälle hygienisch sammeln möchte, kann sie in Papiertüten oder alten Zeitungen sammeln. Bitte nicht in Plastiktüten oder sogenannten Bio-Kunststoffen sammeln, da sie sich im Kompostwerk nicht zersetzen.

Weitere Informationen


Wie entsorge ich Asbestzementplatten?
Bei der Asbestentsorgung ist besondere Sorgfalt notwendig. Eine fachgerechte Entsorgung unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen ist unumgänglich. Das Material kann nur als Sonderabfall entsorgt werden.

Weitere Informationen


Welche Öffnungszeiten hat die Deponie in Wehrden?
freitags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr / samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Hinweis: durch Feiertage können sich die Öffnungszeiten ändern.

Die Abfallentsorgungsanlage Beverungen-Wehrden liegt an der Kreisstraße 56 (zwischen Wehrden und Amelunxen) in 37688 Beverungen, Telefon 05273 / 35400

Weitere Informationen


Welche Größe benötige ich für meinen Restmüllbehälter?
Das Mindestbehältervolumen beträgt pro Person und Woche sechs Liter.

zum Abfallgebührenrechner